Public Cloud

Fit to Standard – ein Grundsatz

Best Practices – SAP Activate-Methode

Integriert und zukunftsorientiert

Wieviel Cloud darf’s denn sein?

Angebote aus der (public) Cloud werden immer vielfältiger und immer besser. Ob für CRM, Einkauf oder ERP – fast für jeden Anwendungsbereich bietet SAP entsprechende Cloud-Lösungen an. Die entscheidende Frage für Anwender ist, welche Vorteile stehen welchen Einschränkungen gegenüber.

Klar ist, dass die Nutzung von Services aus der Public Cloud eine bewusste Entscheidung zur Fokussierung auf Standards bedeutet. Trotz der Anpassungsmöglichkeiten bedeutet dies: Einschränkungen hinsichtlich der Flexibilität, die beispielsweise aus einer S/4HANA-On-Premise-Version bekannt sind. Dem gegenüber stehen vor allem die Entlastungen durch den Wegfall eigener ERP-Systeme, die eingebaute Sicherheit und die garantierte Systemverfügbarkeit.
Als ERP-Spezialist berät XEPTUM Kunden auch bei Projekten mit S/4HANA Public Cloud Version.

Fit to Standard – ein Grundsatz

Gerade für kleine und mittlere Unternehmen, ohne große IT-Organisation und ohne Anpassungsanforderungen, ist die Nutzung von Standard-Prozessen sog. Best Practices sinnvoll. Darüber hinaus ist die umfangreiche Dokumentation der verfügbaren Geschäftsprozesse ein großer Vorteil von der SAP S/4HANA Cloud Version – diese bilden im Rahmen der Implementierungsprojekte die Grundlage für effiziente Prozessentscheidungen bei der Einführung eines SAP Systems.

Auch in einer Cloud-Umgebung und für Standard-Prozesse sind technische Möglichkeiten für Entwicklungen und Erweiterungen vorhanden. Jedoch sind diese nicht so umfangreich, wie aus der On-Premise-Variante des neuesten SAP ERP Systems bekannt.

Die Denkweise des Fit-to-Standard macht die Einführung technisch einfacher, bedarf aber eines umso stärkeren Change-Managements.

Best Practices eingebaut – SAP Activate-Methode

Die SAP Activate-Methode verspricht sofort einsetzbare Geschäftsprozesse, die vorkonfiguriert ausgeliefert und einfach aktiviert werden können. Durch die umfangreiche Dokumentation und einfache Aktivierung von sog. Scope-Items (entspricht durchgängigen Geschäftsprozessen bzw. Funktionen) stellt SAP leicht verständlich und problemlos implementierbar neue Prozesse „auf Knopfdruck“ zur Verfügung. Die einfache Bedienbarkeit über Apps, die über Desktop oder Mobilgeräte wie Tablets oder Smartphones bedienbar sind, sorgt für eine hohe Akzeptanz durch die Anwender. 
Ein weiterer Pluspunkt, der in jedem Implementierungsprojekt zu hohen Aufwänden führt, ist, dass auch eine Testplattform in S4HC fest „verbaut“ ist. D. h. ohne weitere Test-Tools, können die zu implementierenden Prozesse sowie die regelmäßigen Updates aufwandsminimiert getestet werden.

Integriert und zukunftsorientiert

Einer der wesentlichen Vorteile von SAP-Systemen ist deren Integrationstiefe. Alle Prozesse und Daten hängen zusammen und können daher durchgehend genutzt werden. So bietet die S4HC-Lösung die typischen integrierten End-to-End-Prozess ab – auch wenn dieser durch die Aufteilung in verschiedene Apps für den User nicht immer ersichtlich ist. Die Verknüpfung von anderen Cloud-Lösungen wie SAP Concur, SAP Analytics Cloud und SAP Ariba stellen logische Schritte einer Cloud-Strategie dar. Durch die Integration aller Apps in ein Launchpad ist maximale User Experience gewährleistet.
Der Charm einer SAP-S/4HANA-Cloud-Nutzung ist die permanente Weiterentwicklung der Lösung. In Halbjahreszyklen werden neue Funktionen ausgeliefert, sodass innovative Lösungen zeitnah verfügbar sind.

Der Entwicklung zu einem intelligenten Unternehmen steht mit SAP S/4HANA Public Cloud nichts mehr im Wege.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Transformation

Die Tage der aktuellen SAP Business Suite 7 sind gezählt. Und jeden Tag, den Sie früher die Vorteile der S/4HANA-Suite nutzen, kann für Sie entscheidend sein.

X'Accelerate – Der Turbo zum Ziel

IT-Strategie

XEPTUM unterstützt mit seinem IT-Business-Management-Ansatz den Trend, dass IT-Organisationen Teil der primären Wertschöpfung von Unternehmen werden und Geschäftsmodelle aktiv mitgestalten. 

IT als Business

Finance X'Ellence

Prozesse in den Finanzabteilungen vieler Firmen laufen heutzutage trotz Digitalisierung noch manuell ab. Dies ist nicht nur zeitraubend, sondern auch kostenintensiv.

Automatisierung Finance