Pressekontakt

XEPTUM Consulting AG
Carl-Zeiss-Strasse 2
74172 Neckarsulm · GERMANY
phone +49 7132 1566-60
fax +49 7132 1566-69
presse@xeptum.com

08.08.2019

Rumpfgeschäftsjahr/Geschäftsjahresvariante

Wenn ein Unternehmen sein Geschäftsjahr ändert, beispielsweise von einem abweichenden Geschäftsjahr auf ein dem Kalenderjahr entsprechenden Geschäftsjahr, dann ist die Übergangszeit ein sogenanntes Rumpfgeschäftsjahr. Ein Rumpfgeschäftsjahr ist immer kürzer als zwölf Monate. In diesem Fall muss in SAP das Rumpfgeschäftsjahr mittels einer eigenen, jahresabhängigen Geschäftsjahresvariante eingerichtet werden. 

Eine neue Geschäftsjahresvariante muss auch angelegt werden, wenn das Geschäftsjahr nach der im angloamerikanischen Raum verbreiteten 4-4-5-Regel eingerichtet werden soll. Hintergrund dieser Änderungen sind in aller Regel geänderte betriebliche Rahmenbedingungen durch z. B. Verkauf des Unternehmens, Fusion, Aufspaltung des Unternehmens oder Zukauf eines Unternehmens. Die Änderung des Geschäftsjahres oder die Änderung der Geschäftsperioden in einem produktiven SAP-System wirkt sich flächendeckend in vielen Modulen aus, z. B. in FI, FI-AA, FI-SL, FI-LC, EC-CS, IM, CO, EC-PCA, MM, PP, SD, PS, PM.

Entsprechende Risiken (z. B. Datenschiefstand, Systemstillstand) sind bei unsachgemäßem Vorgehen mit der Änderung des Geschäftsjahres bzw. mit der Änderung der Geschäftsperioden in einem produktiven SAP-System verbunden. Dieses Risiko minimieren Sie mit unserer Begleitung der Transformation.

Der Aufwand zur Umstellung ist überschaubar, jedoch muss die Planung sehr exakt erfolgen und es muss ausreichend getestet werden. 

Die technische Umstellung auf ein Rumpfgeschäftsjahr erfolgt während des Rumpfgeschäftsjahrs. Folgejahre werden in derselben Geschäftsjahresvariante mit eingestellt. Wenn keinerlei Buchungen mehr in die Perioden des Rumpfgeschäftsjahres gebucht werden müssen erfolgt wiederum eine Umstellung auf eine jahresunabhängige Geschäftsjahresvariante.

Beispiel:
Das bisherige Geschäftsjahr war von Oktober bis September. Durch Übernahme des Unternehmens soll das Geschäftsjahr, an das der Konzernmutter angepasst werden, welches ein dem Kalenderjahr entsprechendes Geschäftsjahr hat. Das Rumpfgeschäftsjahr ist somit von Oktober bis Dezember 2019. Die technische Umstellung auf das Rumpfgeschäftsjahr erfolgt im Oktober 2019. Somit befindet sich das Unternehmen im Geschäftsjahr 2020. Von Januar bis Dezember 2020 ist das Geschäftsjahr 2021. In der Geschäftsjahresvariante des Rumpfgeschäftsjahres werden die Geschäftsjahre 2020 bis 2022 eingestellt. Somit bleibt Zeit bis Dezember 2021, um wieder auf eine jahresunabhängige Geschäftsjahresvariante zu wechseln.