Pressekontakt

XEPTUM Consulting AG
Carl-Zeiss-Strasse 2
74172 Neckarsulm · GERMANY
phone +49 7132 1566-60
fax +49 7132 1566-69
presse@xeptum.com

04.07.2019

Requirements Management im SAP Solution Manager für manuelle Anpassungen von SAP Best Practices (S/4HANA)

Sie möchten SAP Best Practice Prozesse für Ihre S/4HANA-Einführung kundenindividuell anpassen und dokumentieren? Dann hat XEPTUM die Lösung!

Die Herausforderungen

  • Viele SAP-Kunden nutzen für den Umstieg auf S/4HANA die von der SAP zur Verfügung gestellten Best Practice Prozesse, um ihre Implementierungsprojekte zu beschleunigen und die Prozessdokumentation zu vereinfachen (siehe hierzu auch unseren X‘PERT Newsletter Ausgabe 18 und X’PERT Newsletter Ausgabe 35)
  • Auf Basis dieser vorkonfigurierten Prozesse werden dann kundenindividuelle Anpassungen vorgenommen
  • Hierbei stellt sich jedoch die Frage: Wie kann ich meine Anpassungen bestmöglich dokumentieren?
  • Hinzu kommt, dass die Änderungen an den SAP Best Practice Prozessen auch grafisch dokumentiert werden sollten
  • Für eine zielgerichtete Dokumentation der Anpassungen benötigen die SAP-Kunden daher einen effizienten Änderungsprozess – und das natürlich mit entsprechender Tool-Unterstützung


SAP Best Practices for SAP S/4HANA im SAP Best Practices Explorer (https://rapid.sap.com/bp/)


Die pragmatische XEPTUM-Lösung


Standardnahe Implementierung des Requirements Management im SAP Solution Manager 7.2

  • Abbildung des Änderungsprozesses für Anpassungen an den SAP Best Practice Prozessen über Requirements Management im SAP Solution Manager 7.2.
  • Grafische Dokumentation mithilfe des BPMN-Editors im Solution Manager
  • Verknüpfung von Requirements mit der Prozessstruktur
  • State-of-the-Art Reporting
  • Anpassbare Filter und vielfältige Suchoptionen
  • Kurze Implementierungszeit


Das Requirements Management im SAP Solution Manager ist die ideale Lösung für SAP-Kunden, um auch in Zukunft eine lückenlose Dokumentation zu gewährleisten und nicht mehr in „alte Fallen zu tappen“.