Pressekontakt

XEPTUM Consulting AG
Carl-Zeiss-Strasse 2
74172 Neckarsulm · GERMANY
phone +49 7132 1566-60
fax +49 7132 1566-69
presse@xeptum.com

10.12.2020

Änderungen in S/4HANA bzgl. Abbildung der Anlagen-Versicherungswerte

Neben zahlreichen Änderungen in den Geschäftsprozessen in S/4HANA, hat sich auch die Abbildung der Versicherungswerte in der Anlagenbuchhaltung geändert. Dadurch ergibt sich bei Firmen, die die Übernahme der Anlagenbuchhaltung in das SAP S/4HANA planen, folgende Herausforderung: Es stellen sich Fragen in Bezug auf die Übernahme, Abbildung und Ermittlung der Versicherungswerte.

Wir zeigen Ihnen die Vorgehensweise bei der Abbildung und Übernahme der Anlagen-Versicherungswerte in SAP S/4HANA.

Im ERP war es möglich Versicherungswerte durch zwei Möglichkeiten abzubilden:

  • Erfassung der Versicherungswerte im Anlagenstammsatz
  • Abbildung der Versicherungswerte über einem dedizierten Bewertungsbereich

Welche Änderung ist in SAP S/4HANA zu beachten?

In SAP S/4HANA steht die häufig genutzte, erste Variante, mit der Erfassung der Versicherungswerte im Anlagenstammsatz nicht mehr zur Verfügung – weder das Customizing noch die Felder im Anlagenstamm. 

Es besteht nur noch die zweite Möglichkeit, das Führen von Versicherungswerten in einem dedizierten Bewertungsbereich. D. h. um Versicherungswerte in SAP S/4HANA abzubilden, muss ein neuer Bewertungsbereich für Versicherungswerte im Bewertungsplan angelegt und der Bewertungsbereich in den Anlagenklassen der betroffenen Wirtschaftsgüter ausgeprägt werden. 


Was ist mit bereits existierenden Daten?

Der neue Bewertungsbereich gilt nur für neue Anlagen, jedoch nicht für existierende Anlagen. Für existierende Anlagen steht ein spezielles Programm zur Verfügung. Alternativ können entweder im Rahmen der Konvertierung nach SAP S/4HANA manuelle Umbuchungen durchgeführt oder bereits vor der Konvertierung nach SAP S/4HANA im ERP-System die neuen Bewertungsbereiche auch für existierende Anlagen eingeführt und aufgebaut werden.


Wie werden die Versicherungswerte künftig ermittelt?

Die Pflege der Versicherungsdaten ist nicht mehr über den Anlagenstammsatz möglich. Daher müssen die Versicherungsarten und die Indexreihe gepflegt werden. Diese dienen zur Berechnung der Versicherungswerte.

Zwischen zwei Berechnungsgrundlagen wird unterschieden:

  • Neuwertversicherung – Versicherungswert ermittelt sich aus dem Versicherungsbasiswert
  • Zeitwertversicherung – Versicherungswert ermittelt sich aus dem Buchwert

 

Die folgende Grafik veranschaulicht die Abbildung der Versicherungswerte in der Anlagenbuchhaltung:


Abbildung der Versicherungswerte in der Anlagenbuchhaltung


Gerne unterstützen wir Sie mit unserer Expertise bei der Übernahme bzw. Anlage Ihrer Anlagen-Versicherungswerte in S/4HANA.