IT-Strategie

Die IT-Strategie legt die zielgerichtete Vorgehensweise der verschiedenen ITBM-Funktionen fest. Sie sollte sich natürlich an der Unternehmensstrategie orientieren, jedoch können Ziele der IT von denen des Unternehmens abweichen. Beispielsweise können Kosteneinsparungen in den Fachbereichen mit höheren Ausgaben in der IT verbunden sein, wenn manuelle Schritte über IT-Mittel automatisiert werden. In Summe müssen dabei die Einsparungen die ggf. (idealerweise einmaligen) Mehrkosten der IT (über einen definierten Zeitraum) überwiegen.

Häufig fehlen in IT-Organisationen spezifische IT-Strategien und es wird blind der Unternehmensstrategie gefolgt. Oder die IT folgt gar keiner Strategie und wird von operativen Anforderungen getrieben. Die Konsequenz ist, dass die IT-Organisation nicht agieren, sondern nur reagieren kann. Ein strategischer und aktiver Beitrag der IT zum Unternehmenserfolg ist daher nicht zu erwarten, wenn nicht sogar unmöglich.

Dies gelingt nur, wenn es im Unternehmen eine Vision gibt, was die IT in Zukunft leisten soll. Häufig werden jedoch IT-Strategien maßgeblich durch Governance-Anforderungen geprägt, d. h. Aspekte wie Sicherheit und Nachvollziehbarkeit rücken in den Vordergrund.